Datteln, 13.05.2021, von Patrick Tkocz

Auffrischung der AGT-Träger/innen

Wie bei den Einsatzkräften der Feuerwehr, sind auch unsere Atemschutzgeräteträger/innen jedes Jahr verpflichtet eine Belastungsübung durchführen. Hierbei wird die Belastung für den Einsatz unter Atemschutz geprüft. Aufgrund von Corona wurden unsere AGT-Träger/innen in mehrere Teams eingeteilt, um den bestmöglichen Schutz unserer Einsatzkräfte zu gewährleisten. Neben dem theoretischen Teil, der eine Wiederholung der Gerätekurzprüfung sowie der Einsatztaktiken beinhaltet, wurden unsere Einsatzkräfte auch mit sportlichen Übungen gefordert. So mussten unter Atemschutz Erdnägel in die Erde geschlagen werden und unser Übungsturm mehrmals bestiegen werden.

Zum Schluss der Übung wurde ein Unfall in einer Lagerhalle simuliert. Hierbei musste eine verletzte Person, unsere Übungspuppe Herbert, gerettet werden. Bei diesen Übungen wurde durch die Übungsleitung einige Hürden eingebaut, damit der Ablauf einem realen Einsatz gleicht.

Alle Einsatzkräfte haben die Übung erfolgreich gemeistert und sind für kommende Einsätze unter Atemschutz bereit.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: