26.03.2018, von Patrick Tkocz

„Müll im Sack - Stadt auf Zack“ und „Fördervereinssitzung“ an einem Tag

THW Datteln mit dabei.

Am Samstag, dem 17.03.2018 war es wieder soweit. Vor der Aktion „Müll im Sack - Stadt auf Zack“ fand in unserer Unterkunft die Fördervereinssitzung statt. Unser Vorsitzender Dr. Jürgen Wutschka begrüßte unsere zahlreichen Jugendlichen und Einsatzkräfte. Nach dem unserer Ortsbeauftragter Herr Ernst-Georg Kartzig das erfolgreiche letzte Jahr mit der Anschaffung einer neuen Spülmaschine und eines fast neuen Deichselstaplers vorgestellt hat sind wir voller Motivation für das anstehende Jahr. Auch für dieses Jahr sind einige Aktionen geplant und wir freuen uns, diese zeitnah in Angriff zu nehmen. Einstimmig wurde der Anschaffung einer „Standarte“ zugestimmt, die in ein paar Wochen die Unterkunft des Ortsverbandes Datteln schmücken wird. Als langfristiges Ziel wurde die Anschaffung eines Anhängers für die Jugendgruppe beschlossen, auf der die Jugendgruppe dann die eigenen Geräte und Werkzeuge lagern kann.

Auch in diesem Jahr hat die Stadt Datteln zur alljährlichen Reinigungsaktion „Müll im Sack - Stadt auf Zack“ aufgerufen. Zahlreiche Einsatzkräfte sowie die Junghelfer waren dieses Jahr mit dabei und unterstützen die Stadt dabei sie ein bisschen schöner zu gestalten. Gegen 09:30 Uhr begann bereits die Vorbereitung der Aktion, sodass kurz darauf die Mannschaft in zwei Gruppen unterteilt wurde. Die eine Gruppe machte sich auf den Weg zum Kanal, die andere Gruppe räumte rund um die Unterkunft den Müll weg. Trotz der kalten Temperaturen und dem eisigen Wind ließen sich unsere fleißigen Helfer nicht davon abbringen, den doch leider zahlreich achtlos entsorgten Müll aufzusammeln. Unter dem Müll befanden sich unter anderem auch einige Stühle sowie ein Fernglas aus dem Jahr 1983. Nach kurzer Zeit war unser Anhänger schon gut mit Müll gefüllt. Nach einem heißen Tee machten sich beide Mannschaften auf den Weg zur Kinderklinik. Hier wurde der naheliegende Wald vom Müll befreit. Sichtlich zufrieden mit Ihrer Arbeit, aber auch mit Unverständnis für die Mitmenschen, die den Abfall auf dem vollen Anhänger in der Umwelt entsorgt hatten, machten sich unsere Einsatzkräfte und Junghelfer zum Betriebshof der Stadt Datteln. Dort wurde der Müll entsorgt und danach lud die Stadt Datteln zu einer leckeren Suppe und einem warmen Getränk ein. Wir freuen uns, dass auch zahlreiche andere Organisationen und Mitbürger dieser Aktion gefolgt sind.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: