Bochum, 01.12.2018, von Alexander Hülsdau, Merlin Dwinger

Ortsverband Datteln sagt ,,Glück Auf”

Der gesamte Ortsverband Datteln besuchte am 17.11.2018 mit einer Teilnehmeranzahl von 31 Einsatzkräften und Junghelfern das Deutsche Bergbaumuseum in Bochum.

Gemeinsam rückten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit allen verfügbaren Einsatzfahrzeugen, um 09:30 Uhr nach Bochum aus. Nach einer kurzen Einweisung unserer Helfersprecherin Marie-Theres Baron besichtigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in kleineren Gruppen den Besichtigungsstollen. Die Besichtigung begann damit, dass unsere Helferinnen, Helfer, Junghelfer und Junghelferinnen den Seilfahrtsimulator betraten. In dem Simulator wurde simuliert, wie man früher als Bergmann in den Stollen hinein fuhr. Nach der Seilfahrt begann der Rundgang durch eine Wetterschleuse, wo chronologisch erklärt wurde wie, das Schwarzegold gefördert worden ist. Es wurde dargestellt, wie der Abbau per Hand bis zur modernen Vollautmotischen Förderung erfolgte. Zudem wurde gezeigt, wie die Strecken erreicht worden sind, wie die Kohle gefördert und abgebaut wurde und wie Personen sich unter Tage bewegt haben. Nach der Seilfahrt zu Übertage gab es für unseren Ortsverband noch eine Ausstellung in einem separaten Gebäude des Bergwerkmuseums. Der Besuch war ein voller Erfolg, da sowohl der Horizont der Teilnehmerinnen und Teilnehmer als auch der geschichtliche Hintergrund erweitert wurde. In der Unterkunft erwartete uns nach dem ereignisreichen Tag ein Stück Pizza und eine kühle Cola.

Wir bedanken uns für die Organisation bei unserer Helfersprecherin Marie-Theres Baron.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: